Ausflugsziele und Museen

Karl-May-Haus
Karl-May-Haus - Literaturmuseum und Forschungsstätte
Admin0

Veranstaltungen 2018:
Dienstag, 11.09.2018, 18:00 Uhr: Vortrag: Werner Geilsdörfer (Stuttgart) „Die Mormonen – Fiktion bei Karl May und die Realität“
Ort: Karl-May-Begegnungsstätte


Samstag, 27.10.2017, 10:00 Uhr: Vortrag: Anja Tschakert (Pegnitz) “Rih ist ein Hund – Karl Mays Beziehungen zum Tierreich“
Ort: Karl-May-Begegnungsstätte


Dienstag, 06.11.2017 9:30 Uhr: Vortrag: Jürgen Seul (Bad Neuenahr-Ahrweiler) „Karl May Inferno. Der Kriminalpsychologe Erich Wulffen“
Ort: Karl-May-Begegnungsstätte


Dienstag, 01.12.2018, 10:00 Uhr: Baustellenweihnacht am Depot. Karl May Geschichten bei Glühwein, Warmbier und Fackelschein
Ort: Karl-May-Begegnungsstätte



Informationen, Reservierungen und Anfragen unter:
Tel.: (03723) 42159,
e-mail: karl-may-haus@hohenstein-ernstthal.de

Kunst im Rathaus - 22.03.2018 - 06.07.2018: Jungenträume - Indianer
Malerei von Bodo Kriehn aus Hamburg
Admin4

„Wenn ich vor dem Modell arbeitete oder mit der Gestaltung großformatiger Leinwandflächen beschäftigt war, setzte sich intuitiv in der Physiognomie, der Formensprache Indianisches durch. Das musste unbedingt raus. So stellte ich mich dem Thema.“ (Bodo Kriehn)
Der nunmehr gereifte Hamburger Maler zeigt, was ihm so lebenslang durch den Kopf ging und in seinem ‚Indianer-Zyklus‘ künstlerischen Ausdruck fand. Neben ‚Räuber und Gendarm‘ gehörte ‚Cowboy und Indianer‘ zu den wichtigsten und wildesten Rollenspielen der Kinder in den Gassen und Parks. Schon als Kind wollte der Maler immer Indianer sein. Leidenschaftlich, wie viele Jungen seiner Generation verschlang er die Bücher Karl-Mays, sah die Filme mit Pier Brice und Lex Barker. Wenn man sich als Erwachsener auf die Relevanz wichtiger Werte für die eigene Entwicklung besinnt, war für den Maler Bodo Kriehn die Parteinahme für die nordamerikanischen Ureinwohner, die unter der europäischen Kolonialisierung leiden mussten, ein wichtiger Bezugspunkt. Der kämpferische Gestus der gegen die weißen Siedler aufbegehrender Indianerstämme, ihre Naturverbundenheit gaben noch der Jugendkultur der 60er und 70er mit ihrem antibürgerlichen Gestus wichtige Impulse. Neben der Mutation von Alltagsmodellen zu Indianern, dienten dem Maler historische Fotografien als Ausgangspunkt seiner malerischen Spurensuche.



GOPRO MOTORRAD GRAND PRIX Deutschland auf dem Sachesenring
GoPro MOTORRAD GRAND PRIX Deutschland auf dem Sachsenring
Admin0

Bereits zum 20. Mal findet 2017 auf dem Traditionskurs Sachsenring eine der größten Motorsportveranstaltungen des Landes statt, der GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland. Aber nicht nur die Motorrad Weltmeisterschaft feiert ein Sachsenring-Jubiläum, sondern auch die Rennstrecke selbst, denn 2017 wird sie sagenhafte 90 Jahre alt. Mit dem breiten Rahmenprogramm, welches am Grand Prix Wochenende nicht nur im Veranstaltungsgelände stattfindet, sondern in der ganzen Umgebung zum Mitfeiern einlädt, findet sich für jeden Geschmack etwas und es verwandelt den Motorrad Grand Prix Deutschland zu einem Volksfest und zur Pilgerstätte für Motorradrennsport-Begeisterte aus der ganzen Welt.
Quelle: Pressetext http://www.srm-sachsenring.de
Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es unter: www.srm-sachsenring.de



Textil- und Rennsportmuseum
Textil- und Rennsportmuseum
Admin3

Das Museum zeigt die Geschichte des Rennsports und die Entwicklung der Textilindustrie in Hohenstein-Ernstthal in ständigen Ausstellungen. Interessant, informativ und lebendig gestaltete Sonderausstellungen locken viele Besucher übers Jahr in die Räume des Museums.
Antonstr. 6, 09337 Hohenstein-Ernstthal
Tel.: 03723 47711, Email: info@trm-hot.de, www.trm-hot.de

Mehr